Dienstag, 20. September 2011

besser leben

Folgende Rezension fand ich im schweizerischen >Tagesanzeiger

«Anleitung für ein besseres Leben»

Von Nina MerliAktualisiert am 20.09.2011 
Die Forscherin Barbara L. Fredrickson hat die Macht der positiven Gefühle untersucht und eine wissenschaftliche Glücksformel erarbeitet – sogar der Dalai Lama ist beeindruckt.»
Dies ist der Titel aus einer Buchrezension des TagesAnzeigers von heute.  Hier der Link zum kompletten Artikel:

Der letzte Abschnitt der Rezension, sozusagen die  Quintessenz:
Um diese positiven Gefühle zu steigern, ermuntert Fredrickson die Leser unter anderem dazu, häufiger von der Zukunft zu träumen (dabei soll man sich diese so detailliert wie möglich vorstellen), Dankbarkeit zu spüren und auch auszudrücken, mehr Zeit in der Natur zu verbringen, regelmässig zu meditieren, weniger zu analysieren, den Medienkonsum zu überdenken, nach Ersatz für Klatsch und Sarkasmus zu suchen und wenn möglich, an einem Tag der Woche fünf gute Taten zu vollbringen. Und zwar solche, die wirklich bedeutungsvoll sind und nicht auf die Schnelle erledigt werden können.

Also diese Anschaffung kann ich mir sparen. Ich besitze schon ein Buch, in dem ziemlich genau diese Anleitung steht - nur ausführlicher, besser und viel schöner. Das Buch  ist 1400 Jahre alt.

Kommentare:

  1. Und das Tolle ist: Für dieses 1400 Jahre alte Buch muss man nicht mal unbedingt Geld ausgeben. Man gehe einfach in eine Moschee und erhalte dort ein Exemplar gratis.

    AntwortenLöschen