Montag, 7. November 2011

MaschaAllah ما شاء الله

MaschaAllâh, Al-hamdu-lillâh, SubhânAllâh, InschâAllâh, Allâhu Akbar - so viele arabische Ausdrücke! Und ich muss ehrlich sagen, am Anfang kam es mir wirklich komisch vor, wie oft Muslime diese Worte in den Mund oder unter die Fingerkuppen nehmen. Ich fand es befremdlich und - astaghfirullâh - ein wenig doof.

Inzwischen begann ich, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Mit den Augen der Dankbarkeit. Der ich immer mehr auch gerne verbal irgendwie Ausdruck verleihen möchte.

Gott hat es so gewollt, das Lob gebührt Gott, Gott sei gepriesen, so Gott will, Gott ist größer, Gott verzeihe mir.... Na ja,  klar, es bedeutet dasselbe. In meiner Sprache.  Und doch, es hört sich so "geschwollen" an - auch auf Portugiesisch, und auf Schweizerdeutsch erst recht ;)! Irgendwie scheint es nicht so recht in meinen Mund zu passen. Und wie ich schon an anderer Stelle sagte: am Namen "Allah" gefällt vor allem die Vorstellung, dass Er diesen Namen für Sich Selbst benutzt hat, als Er den Koran offenbarte. Und vielleicht auch die ganz zufällige akkustische Verwandtschaft mit unserem deutschen Wort "alles".


Der langen Rede kurzer Sinn: 
SubhânAllâh, wa-l hamdu-li lâh, lâ ilaha illallâh, 
wa Allâhu Akbar


1 Kommentar:

  1. ... es hört sich so geschwollen an ... es scheint nicht so recht in meinen Mund zu passen ....

    Es ist, weil wir, Du und ich, keine Sprache entwickelt haben, um all diese Dinge auszudrücken. Unser Herz kommt sehr gut ohne Sprache aus, aber sobald wir uns mit der Außenwelt konfrontiert sehen und uns ausdrücken wollen oder müssen, fehlt uns der natürliche Wortschatz. Die Wörter sind bereits besetzt, meist negativ,gehören in die Zeit, als wir an keine Religion glaubten, "Opium fürs Volk". Das ganze Vokabular passt irgendwie nicht zu unserem neuen Ich, ist nicht in Einklang zu bringen. Ich empfinde wie Du, habe auch Deine Metamorphose gelesen, meine Verwandlung ähnlich unglaublich, deshalb "wir". Ich hoffe, Du empfindest es nicht als aufdringlich oder anmaßend.
    Danke für diesen Blog. :)
    ALLAHU AKBAR

    AntwortenLöschen