Sonntag, 29. Januar 2012

sorry

Bitte entschuldigt den gestrigen Beitrag! Ich habe keinen Grund zum Jammern. Wer - ob Muslim oder nicht - lebt schon so eine Utopie, wie ich sie mir ausgemalt habe? Und wieviele Leute auf der Welt sind wirklich einsam, allein, verlassen?

Ich hingegen habe eine Familie, Freunde, die für mich da sind, auch wenn sie mich nicht mehr (oder noch nicht? sabr!) so recht verstehen. Mein Leben ist ausgefüllt, ich bin gesund, ich habe nicht mehr Sorgen als andere Leute auch. Glaubt mir, ich bin viel öfter glücklich als traurig! Und ich bin unendlich dankbar, dass ich Muslima werden durfte.

Am liebsten würde ich den Post löschen. Aber weil er schon veröffentlicht ist, und weil es auch zu mir gehört, dass ich mal ein Tief habe, lasse ich ihn stehen und bitte euch, ihn als das zu nehmen, was er ist: ein ganz normaler momentaner Durchhänger. Schon vorbei, al hamdu-lillah.

Kommentare:

  1. Bismillah!
    Salam Alaikum!

    Dafür gibt es nichts zu entschuldigen, liebe Schwester im Islam.
    Ich denke, es gibt bestimmt viele von uns die Mal so ein Tief haben und so denken.

    Selbst ich habe solche Tief's schon mal gehabt, wo man dann denkt, vollkommen allein zu sein.
    Alhamdulilah, schaffen wir das mit Allahs swt. Hilfe, da wieder raus zu kommen und es gehört auch zu unseren Prüfungen.

    Sei lieb gedrückt!

    Wa Salam Alaikum!
    Umm Asma!

    AntwortenLöschen
  2. ES gehört zum Leben dazu, nicht nur die tollen Sachen zu erzählen. Wenn du deine Sorgen und Gedanken - auch die negativen - mit uns teilst, dann sehen wir uns in deinen Worten wieder, wie erkennen, dass es anderen genauso geht und das wir verstanden werden. Du hast ganz und gar nicht gejammert sondern etwas sehr schönes geschrieben.

    AntwortenLöschen
  3. Ich schließe mich den Worten der Vorrednerinnen an. Es tut gut zu wissen, dass jeder mal ein Tief hat und nicht nur man selbst. Es ist auch eine gute Dawa zu zeigen, dass auch Muslime mal ein Tief haben können. Aber dennoch zeigen sie, mit Allahs swt Hilfe schaffen wir es da wieder heraus. alhamdulillah.

    AntwortenLöschen
  4. Ein Tief ist okay, aber danach muss man wieder aufstehen. Außerdem glaube ich, dass so ein Blog beim reflektieren helfen kann. Ich finde es gut, dass du das so offen ausspricht mit dem Tief.

    AntwortenLöschen