Freitag, 10. Februar 2012

Liebe Leser/Innen

Liebe Leser/Innen dieses Blogs

Zuerst wiederhole ich meinen Dank an euch für die Treue und die aufmunternden Kommentare und Mails. Ihr helft mir sehr, hier in diesem unislamischen Umfeld als Muslima  zu "überleben".

Heute habe ich eine Bitte in eigener Sache. Aber ich will etwas ausholen.

Seit längerer Zeit bitte ich  in meinen Dua3's (für Nichtmuslime: Im Gegensatz zu den rituellen Pflichtgebeten sind Dua3's Bittgebete, die man jederzeit, in jeder Situation - aber gerne auch innerhalb der Pflichtgebete - in seiner eigenen Sprache, mit seinen eigenen Worten spricht. In denen man z.B. um Vergebung bittet, um Erleichterung seiner eigenen Probleme und derjenigen von Menschen, die einem am Herzen liegen) - ich bitte also seit längerer Zeit u.a. um einen Ausweg in einem ganz bestimmten Problem, das ich hier nicht weiter darlegen möchte.

Auf jeden Fall scheint sich sich jetzt eventuell eine Lösung abzuzeichnen, al hamdu-lillah. Dies manifestiert sich in einem neuen Blog-Projekt:


Hier entsteht ein Sammelsurium von Beiträgen - eigenen, gefundenen, wahren und erfundenen; Schönes, Interessantes, Lustiges, Witziges und Nachdenkliches aus meinem Habitat (Algarve, Portugal) und Umgebung - und dem Rest der Welt. Zur Verschönerung kleiner Aus-Zeiten. 

Dass das Bloggen für mich inzwischen nicht mehr ausschließlich "Notlösung" ist sondern mir auch Spaß macht, habt ihr sicher schon bemerkt. Nun besteht natürlich mein Leben nicht nur aus "ausgerechnet Islam". Und weil ich eh schon ein Doppelleben führe ;), gibt es jetzt halt einen zweiten Blog von mir, mit dem ich hoffe, nicht nur Muslime zu erreichen. Und (euch hier kann ich es ja sagen) ich wünsche mir schon, dass ich eines Tages, wenn ich inschaAllah richtig viele Leser habe, vielleicht sogar Menschen, die sich nie im Leben auf eine religiöse Seite verirren würden, auch mal ganz sanft auf den Sinn des Glaubens hinweisen kann.

Also bitte helft mir, das pausenblog publik zu machen, verteilt den Link auch unter nicht-muslimischen Freunden. Es soll, so Gott will,  ein vielseitiges Blog werden, das nicht nur Algarve- oder Portugal-Fans anspricht, auch wenn jetzt am Anfang dieses Thema im Vordergrund stand.

Heute bei Fajr wurde mir übrigens wieder einmal so richtig bewusst, wie richtig und schön sich die Bewegungsabläufe anfühlen.


Kommentare:

  1. ...wenn der Rücken nicht gerade völlig im Eimer ist.;) Aber das wird schon wieder inshallah. Ich finde deine Blogs spitze. Bin gerade am Überlegen, wie ein paar Leute (Family) zum Lesen kriege. Schlimm, wenn Leute so notorische Nichtleser sind. Ich sehe gerade, du hast auch einen Youtubekanal. Gleich mal abonnieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Salam Alaikum!

    Auch mir gefällt deine Seite sehr gut, macha Allah.
    Werde deinen Pausenblog auf meinem Blog verlinken.

    Hier die Link Adresse, meines Blogs http://muslima-world.blogspot.com/

    Wa Salam Alaikum.

    AntwortenLöschen
  3. Hey ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und bin echt begeistert mal eine frische neue Perspektive zu lesen :) Mach weiter so! Auch nach der Blogpause

    AntwortenLöschen