Sonntag, 15. Juli 2012

überwältigt

Wenn man (mangels lebenden Beispiels) all die guten Ratschläge und eindringlichen Mahnungen, Empfehlungen und Anregungen von Glaubensgenossen und Gelehrten in Büchern, Videos, Blogs, in sozialen Netzwerken und Foren sieht, versucht, möglichst viel davon umzusetzen, an vielem kläglich scheitert und die eigene Unzulänglichkeit erkennt, tut es gut, wenn uns jemand an folgenden Hadith erinnert:



Abu Huraira (r) überliefert, dass der Prophet (s) gesagt hat: "Dieser Glaube ist gewiss einfach. Kein Mensch soll sich in Extremen verlieren, was die Angelegenheiten des Glaubens anbelangt, sonst wird ihn die Religion überwältigen. Darum übertreibt nicht und untertreibt nicht, und seid damit zufrieden und sucht Allahs Hilfe im Gebet am Morgen und Abend und im letzten Teil der Nacht." (Al-Bukhari)
In einer anderen Version von Al-Bukhari heißt es: "Übertreibt nicht und untertreibt nicht. Und verrichtet (eure Gebete) morgens, abends und im letzten Teil der Nacht. Nach und nach werdet ihr so an (euer Ziel) gelangen."
[Riyad us-Salihin Nr. 145]

Seid damit zufrieden.

Danke, S.


Kommentare:

  1. Salamaleikum liebe Schwester,

    vielleicht hast du selber mal den Gedanken gehabt Islam zu studieren. Ich denke es wuerde dir bestimmt liegen, denn du scheinst ja nach Wissen zu suchen liest gern und kannst dich gut ausdruecken. Vielleicht koennte sich das ja irgendwann mal soweit entwickeln, dass du in deiner eigenen Umgebung sowas wie ein Islamanlaufstelle einrichtest fuer alle die am Islam interessiert sind.
    Es gibt ja inzwischen auch Islamfernstudium vom Internet aus. Zumindest kenne ich eine Schwester, die Islam online studiert auf deutsch.Das Studium dauert 4 Jahre wenn ich mich nicht taeusche. Oder man kann Islam ja auch in Aegypten oder Medinah studieren. Ich weiss aber nicht an wen man sich da wendet, oder wie das ist wenn man als Frau dort hin moechte.
    Inshallah ist es ok das ich sowas vorgeschlagen habe und du fasst es nicht falsch auf.
    Natuerlich kenne ich dich nicht persoenlich aber vielleicht ist es ja eine schoene und umsetzbare Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wa alaykum as-salam

      Eine schöne Idee ist es auf jeden Fall, danke für den Vorschlag. Nur - eigentlich tu ich das ja auch so, Islam studieren. Eben ein wenig unstrukturiert, nach eigenen Vorlieben halt, und ohne Kontrollinstanz - aber ich glaube, das ist in meinem Alter legitim. Die Idee, jetzt noch ein reguläres Studium aufzunehmen, ist wahrscheinlich eher unrealistisch.

      Löschen
  2. Assalamu alaikum wa rahmatullah wa barakatuh liebe Ukhti

    Unrealistisch ist erst nur dann wenn man anfängt zu denken es sei unrealistisch. Ich finde das ist eine super Idee. Es sollte nicht am Alter scheitern, da das ersuchen nach Wissen im Islam stehts Pflicht ist.
    Man tut es ja in erster Linie für Allah ta´ala damit man Ihm näher kommt.
    Es gibt tolle online Unterrichte und man lernt nie aus.
    Ich finde die Idee super und gerade noch wenn man Hilfe von einer inschaAllah wissenden Person bekommt.

    AntwortenLöschen
  3. Salam Aleykum, wie immer sehr schön geschrieben und du hast ich liebevoll daran erinnert, dass man sich selber nicht überfordern soll, das passiert mir nämlich schon mal. Ich werde den hadith ausdrucken und ihn aufhängen. Und die Idee von meiner Vorgängerin finde ich auch super, du wärst eine tolle Ansprechpartnerin und man würde sich bei dir mit Sicherheit sehr wohl fühlen.
    Falls du Infos brauchst zu Fernstudien, ich hatte mich ja mal informiert.
    Nur Zeit braucht man dafür natürlich viel ;-))
    Bitte mach weiter so ;-))

    Deine Leyla Noura

    AntwortenLöschen