Sonntag, 19. Mai 2013

ich binde mein Kamel an

ich habe keine angst
vor krankheit
vor alleinsein
vor armut
vor naturkatastrophen
vor dem tod

nein


ich binde mein kamel an
und lebe das heute
so gut ich kann
und vertraue
auf Allah ta'ala

angst habe ich
vor mir selbst
meiner faulheit
meiner trägheit
meiner dummheit
meinem hochmut
meiner feigheit
meiner selbstgerechtigkeit
- meinem nafs

doch

ich binde mein kamel an
und kämpfe 
so gut ich kann
und vertraue
auf Allah ta'ala




Der Glaube an die Bestimmung (Qadr) ist nicht, wie manche denken, eine Einladung zur Faulheit oder dazu, nichts zu tun und Gelegenheiten nicht wahrzunehmen. Dazu heißt es in einer Überlieferung:

Ein Mann kam zum Gesandten s.a.s. und wollte zeigen, dass er auf Allah vertraut, so fragte er: “Soll ich mein Kamel nicht anbinden und mich auf Allah verlassen?"  Der Prophet s.a.s. antwortete: “Binde es an, dann vertraue auf Allah.”

(Sahih Ibn Habban,Hadith Nr. 731)



***********

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen