Donnerstag, 20. Juni 2013

über diesseits und jenseits und übers recht haben

"Stell dir vor, ich habe recht und mit dem Tod ist alles zu Ende und du hast das einzige Leben, das du hast, damit vergeudet, zu beten, zu verzichten und einen Haufen Regeln zu befolgen, statt es zu genießen und so viel Spaß wie möglich zu haben und nichts zu verpassen."

"Stell du dir vor, ich habe recht und das Jenseits ist wahr und du hast dein Leben mit flüchtigen, banalen Unwichtigkeiten vergeudet, statt es zu genießen und Frieden und Erfüllung im Glauben zu finden und die Chance auf ewige Glückseligkeit ohne Kummer und Sorgen nicht zu verpassen."


Und sie sagen: "Es gibt nur unser diesseitiges Leben; wir sterben und leben, und nur die Zeiten vernichten uns." Sie haben (aber) kein Wissen davon, sie stellen nur Mutmaßungen an. (Al-Dschāthiya: 24)

Diejenigen, die Unsere Zeichen und die Begegnung mit dem Jenseits für Lüge erklären, deren Werke werden hinfällig. Wird ihnen (denn) etwas anderes vergolten als das, was sie zu tun pflegten? (Al-A'rāf: 147)

Dieses irdische Leben ist nur Zerstreuung und SpielDie jenseitige Wohnstätte aber ist wahrlich das eigentliche Leben, wenn sie (es) nur wüssten!  (Al-'Ankabut: 64)

Was aber diejenigen angeht, die glückselig sind, so werden sie im (Paradies)garten sein, ewig darin zu bleiben, solange die Himmel und die Erde währen, außer was dein Herr will, als eine unverkürzte Gabe. (Hūd: 108)

Allah ist es, Der die Körner und die Kerne spaltet und das Lebendige aus dem Toten hervorbringt. Und (Er ist es,) Der das Tote aus dem Lebendigen hervorbringt. Dies ist doch Allah - wie lasst ihr euch also abwendig machen. (Al-An'ām: 95)







1 Kommentar:

  1. Wir möchten Dich, Kristin-Khadija, auf eine internationale Wanderausstellung aufmerksam machen: mehr darüber zu lesen gibt es auf
    www.1001inventions.com zu lesen.
    Schau mal hinein!
    Grüße aus Skandinavien

    AntwortenLöschen