Mittwoch, 7. August 2013

'Id Mubarak عيد مبارك


Kommentare:

  1. Eine Träne für Ramadan

    Unser hoher Besuch, unser edler Gast/
    hat uns verlassen – ohne Getöse ohne Hast/
    Weg ist er.

    Während seiner Anwesenheit war viel anders gewesen/
    Innige Stunden mit beten, flehen, Quran lesen/
    Stehen in der Nacht, in Andacht. Tränen sind geflossen./
    Die Tore des Paradieses offen und die der Hölle geschlossen./
    Weg ist er.

    Die Satane sind nun wieder von ihren Ketten befreit./
    Morgen soll das grosse Fest steigen – voller Heiterkeit./
    Noch ist mir nicht zum festen zu mute./
    Wo es sich anfühlt, als ob mein Herz vor Abschiedsschmerz blute.

    Wie wir uns doch nach ihm zurück sehnen.../
    Aber werden wir in jemals wieder sehen?

    AntwortenLöschen
  2. Insha Allah. Wunderschön geschrieben

    AntwortenLöschen