Samstag, 14. September 2013

Balkonausblicke (und ein Dank-Gedanke)

Gestern hatten wir seit langer Zeit wieder einmal verhangenen Himmel hier an der Algarve. Es war den ganzen Tag über ziemlich heiß und feucht und drückend, und am Abend, gleich nach einem ganz kurzen Regenguss, der nicht wirklich Erfrischung brachte, habe ich dieses Foto  gemacht, ihr dürft drei mal raten, von wo. Und dann dachte ich, es wäre nett, die schönsten Balkonfotos einmal neben- respektive untereinander zu stellen.


Übrigens das, was auf manchen Fotos wie Minarette aussieht, sind keine solchen, sondern typisch algarvische Kamine auf Nachbarhäusern. Natürlich Erbe aus Zeiten, in denen "Al Gharb" (= arab. "der Westen") unter arabischer Herrschaft stand.

Da fällt mir ein: Einmal meinte ein Glaubensbruder zu mir: "Wer weiß, vielleicht hat irgendwann in islamischer Vergangenheit jemand an der Stelle, wo jetzt dein Balkon ist, eine Dua (= Bittgebet) gemacht, und bei dir hat sie sich erfüllt." Schöner Gedanke - danke! ............ 

..........habt ihr euch eigentlich diese Verbindung zwischen "Gedanke" und "Danke" schon mal bewusst gemacht? Im "Herkunftswörterbuch" steht: «Dank, mittel- und althochdeutsch danc, das Substantiv gehört zur Sippe von  denken und bedeutet ursprünglich „jemanden in (seinen) Gedanken halten“, daraus entwickelte sich dann die heutige Bedeutung». Schön, nicht wahr?

Zurück zu meinem Balkon. Wer nun neu ist in diesem Blog und nicht ganz versteht, was es damit auf sich hat: Da hatte ich vor nunmehr etwa dreieinhalb Jahren meine "Begegnung mit der Wahrheit", nachzulesen unter "Metamorphose", zusammengefasst in folgenden Koranversen:

«Sprich: „wahrlich, mein Herr, der Kenner des Verborgenen, 
schleudert (euch) die Wahrheit entgegen»  Sure 34 („Saba’“) Vers 48

«......... die Haut erschauert, dann erweicht sich ihre Haut und ihr Herz
zum Gedenken Allahs. Das ist die Führung Allahs....» Sure 39 („die Scharen“) Vers 23)

DANKE!

So, und jetzt die Bilder, ziemlich wild durcheinander gemischt, verschiedene Tages- und Jahreszeiten, verschiedene Wetterlagen, aber alle von meinem Balkon aus gegen Westen aufgenommen, und ganz ohne Photoshopeffekte:




Bildunterschrift hinzufügen



















Kommentare:

  1. Wahnsinn in was für einer schönen Gegend Du lebst!
    Wir haben bei uns auch einen tollen Himmel, aber mit Meer und Palmen wirkt er doch noch einmal ganz anders.
    Danke fürs Teilen. :-)
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Asalamaleikum,

    subhanallah Portugal scheint sehr schoen zu sein. Am besten gefaellt mir das erste Foto. Es wirkt im wahrsten Sinne des Wortes "himmlisch" :-).
    Gibt es eigentlich in Portugal auch noch andere Dinge, ausser den Minarett aehnlichen Kaminen, die an die islamische Zeit Portugals erinnern?

    Sumeyya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, viele Dinge. Ich glaube fast, wenn es euch interessiert schreibe lieber mal einen eigenen Artikel darüber als dass ich jetzt hier einen langen Kommentar von mir gebe.

      Löschen