Samstag, 28. Dezember 2013

die Gedanken sind frei.......

.......... heißt es in einem alten deutschen Volkslied

Manchmal sind sie mir allerdings zu frei! 

Montag, 23. Dezember 2013

übel

Im Koran heißt es:

Was unter übler Nachrede genau zu verstehen ist, wird in dieser Überlieferung erklärt:

Samstag, 7. Dezember 2013

gekaufte und andere glücksgefühle

Unablässig suggeriert man uns, dass Glück käuflich ist, respektive, dass Kaufen glücklich macht. Was es auch sei, was wir kaufen, ob es materielle Dinge seien oder Wellness oder Schönheit oder auch irgendwelche Kurse zum Glücklichwerden. Hauptsache Kaufen. Je teurer und je hipper desto glücklicher. Ach was für ein Glücksgefühl, wenn man sein neues Auto besteigt! Oder sein neues i-Phone soundso einweiht. Oder seine begradigte Nase im Spiegel betrachtet.

Dienstag, 3. Dezember 2013

Lasse mich an Wissen zunehmen


Schwankt ihr auch immer wieder hin und her zwischen dem "Alleswissenwollen", der fast fieberhaften Suche nach Informationen, nach der "ultimativen Anleitung", nach der man alles richtig machen könnte? In der Hoffnung, jener Reinheit der Absicht, der Reinheit des Herzens (Ichlas) und dadurch am Ende Gott ein Stückchen näher zu kommen?  

Und dem Gedanken: "Nein, ich werde nicht weiter fragen, will gar nicht mehr mehr wissen, denn je mehr ich weiß, desto komplizierter wird vieles und desto unerreichbarer erscheint das Ziel."