Montag, 26. Januar 2015

allumfassend.

Sag: Er ist Allah, ein Einer,
Allah, der Überlegene.
Er hat nicht gezeugt und ist nicht gezeugt worden,
und niemand ist Ihm jemals gleich.
( Al-Ichlas)
Und Allah gehört (alles), 
was in den Himmeln und was auf der Erde ist; 
Allah umfasst alles. (An-Nisā' 126)
Er verfügt über die Schlüssel des Verborgenen; niemand kennt sie außer Ihm.
Und Er weiß, was auf dem Festland und im Meer ist. 
Kein Blatt fällt, ohne dass Er es weiß; 
und (es gibt) kein Korn in den Finsternissen der Erde
 und nichts Feuchtes und nichts Trockenes,
 das nicht in einem deutlichen Buch (verzeichnet) wäre. 
(Al-An'ām: 59)
 
Allah gehört der Osten und der Westen;
wohin ihr euch auch immer wendet, dort ist Allahs Angesicht.
Allah ist Allumfassend und Allwissend.
(Al-Baqara 115)
Euer Gott ist allein Allah, außer Dem es keinen Gott gibt.
Er umfasst alles mit (Seinem) Wissen.
(Tā Hā: 98)
 
 Allah ist es, Der sieben Himmel erschaffen hat, und von der Erde gleich (viel).
Der Befehl (Allahs) kommt wahrhaftig zwischen ihnen herab,
damit ihr wisst,
dass Allah zu allem die Macht hat
und dass Allah ja alles mit Seinem Wissen umfasst.
(At-Talāq 12)
 Mit Meiner Strafe treffe Ich, wen Ich will,
aber Meine Barmherzigkeit umfasst alles.
(Al-A'rāf: 156)
Allah - es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Lebendigen und Beständigen.
Ihn überkommt weder Schlummer noch Schlaf.
Ihm gehört (alles), was in den Himmeln und was auf der Erde ist.
Wer ist es denn, der bei Ihm Fürsprache einlegen könnte - außer mit Seiner Erlaubnis? Er weiß, was vor ihnen und was hinter ihnen liegt,
sie aber umfassen nichts von Seinem Wissen - außer, was Er will.
Sein Thronschemel umfasst die Himmel und die Erde,
und ihre Behütung beschwert Ihn nicht.
Er ist der Erhabene und Allgewaltige.
(Al-Baqara 255, "Thronvers")



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen